Broker-Bewertung:

Saxo Bank

Saxo Bank
Provisionen & Gebühren
4.5/5
Angebot von Investitionen
4/5
Kundenservice
4/5
Lizenz & Regulierung
5/5
Kontotypen
4/5
Plattformen
4.5/5
Tools für Trader
3.5/5
Handel auf Mobilgeräten
4/5
Weiterbildung
3.5/5
Funktionen
5/5

Name

Saxo Bank

Reguliert von

UK Financial Conduct Authority (FCA) und die dänische Finanzaufsichtsbehörde (DFSA)

Globale Präsenz

Die Saxo Bank akzeptiert Händler aus den meisten Ländern der Welt und ist in den meisten Finanzzentren der Welt präsent. Niederlassungen oder Vertreter der Saxo Bank befinden sich derzeit in Dänemark, Großbritannien, Italien, Schweiz, Niederlanden, Japan, Singapur, Hongkong, China, Dubai, Australien,in der Tschechischen Republik und Indien. Die mehrsprachige Handelsplattform des Brokers ist in über 20 verschiedenen Sprachen vollständig zugänglich.

Kontoverwaltung – Mindesteinzahlung

Die Saxo Bank bietet eine Reihe von Händlerkonten an, verlangt aber eine Mindesteinlage von 5.000 USD für ein Classic-Konto. Für Premium- und Platinkonten sind Ersteinzahlungen von 10.000 USD bzw. 100.000 USD erforderlich. Die Saxo Bank ist eine etablierte Bank und arbeitet unter strenger Regulierung und Richtlinien der EU sowie unter Aufsicht der dänischen FSA. Es handelt sich definitiv nicht um einen unqualifizierten Broker, der Konten im Austausch gegen eine Mindesteinlage von 250 Dollar anbietet. Die Saxo Bank ist auf Trading auf professionellem Niveau ausgerichtet und sucht nach seriösen Kunden. Saxo-Bankenhändler haben im Falle eines Ausfalls oder einer Liquidation eine Investitionsdeckung im Wert von 100.000 USD.

Sicherheit für Investoren

Die Saxo Bank ist ein gut etabliertes, hoch angesehenes und vollständig reguliertes Finanzinstitut. Die Bank ist seit über einem Vierteljahrhundert im Geschäft und unterliegt strengen Anforderungen in den Bereichen Aufsicht und Finanzberichterstattung. Investoren haben gesetzlichen Schutz im Wert von bis zu 100.000 Dollar, wenn die Depotbank versagt.

Übersicht zu Saxo Bank

Die 1992 gegründete Saxo Bank wuchs schnell zu einem Marktführer heran. Die Bank unterhält über 35.000 Finanzprodukte für den Online-Handel und stellt damit die meisten Konkurrenten in den Schatten. Händler können auch in so genannte „Vanilla Optionen“ (Kauf- und Verkaufsoptionen (Calls und Puts) investieren und verfügen über eine der weltweit dynamischsten und effektivsten Handelstechnologien.

Handelsplattformen

Die Saxo Bank bietet vier verschiedene Handelsplattformen an, die Händler sicher mit einer Vielzahl von ETFs, CFDs, Forex, Futures und Aktien verbinden. Die Saxo Bank verfügt über die Ressourcen, um in Technologie zu investieren, und ist den meisten anderen Brokern einen Schritt voraus. Die Funktionalität, Sicherheit und Einfachheit der Plattformen sowie die nahtlose Integration von Mobilgeräten und Desktop-Rechnern sorgen für ein qualitativ hochwertiges Handelserlebnis. SaxoMT4 bietet eine professionelle Handelsumgebung.

Märkte und Anlagenprodukte

Die Saxo Bank ist in erster Linie ein CFD- und Spread-Wetten-Broker und bietet Forex, Indizes, Rohstoffe, Aktien und Bundesanleihen an. Bis zu 10.000 Instrumente stehen für den Handel zur Verfügung.

Händlerschulung

Zu viele Broker vernachlässigen die Schulung der Händler, aber die Saxo Bank strebt eindeutig nach einer langfristigen Beziehung zu ihren Kunden und ist sehr daran interessiert, effektive Schulungen anzubieten. Das Schulungszentrum bietet eine Reihe von Lernwerkzeugen an, die alle Anlageklassen und Disziplinen abdecken. Die Lernwerkzeuge sind modern und einfach zu bedienen.

Kundenservice und Support

Während der Geschäftszeiten steht ein umfassender Kundenservice zur Verfügung. Zu den Optionen gehören Live-Chat und Telefon. Das Personal ist freundlich und kompetent.

Erweiterte Funktionen

Die Saxo Bank aktualisiert und erweitert ihr Angebot an Trading-Tools regelmäßig. Der Schwerpunkt liegt auf genauen Echtzeitdaten mit Analysewerkzeugen, Live-Feeds zum Markt, täglichen Berichten und einem vollständigen Finanzkalender.

Auf einen Blick

POSITIV:  Die Saxo Bank ist ein gut etabliertes, hoch angesehenes und vollständig reguliertes Finanzinstitut. Es wird mit hervorragender Technologie und hochwertigen Handelswerkzeugen gearbeitet, einschließlich einer nahtlosen mobilen Integration. Der Anlagenindex ist massiv und der Handelsansatz ist absolut professionell.

NEGATIV: Derzeit werden keine Kryptowährungen und Spread-Wetten angeboten. Die Mindestsumme von 5.000 USD für die Ersteinlage wird die Saxo Bank für viele  Händler unerreichbar machen.